Den Frisschen Romer    Bed and Breakfast Goes  Bed and Breakfast Goes  Bed and Breakfast Goes
Schon im Mittelalter bekam die Herberge ihren Namen "Den Frisschen Romer". Es gibt nicht viel Dokumente über die alte Herberge, außer in der Stadtchronik aus 1755, in der, der Wirt Pieter Logiers Steenbakker die Erlaubnis erhält, um die Herberge "Den Frisschen Romer" in ein Café zu ändern.
Der Name kommt von einem "Romer". Dies ist ein mittelalterliches Weinglas, das in dem holländischen Goldenen Zeitalters war viel gebraucht wurde, in einem Gedicht von Joost van den Vondel wird es schon erwähnt.

Unten gibt es einige Beispiele:
Bed and Breakfast Goes: Den Frisschen Romer Bed and Breakfast Goes: Den Frisschen Romer Bed and Breakfast Goes: Den Frisschen Romer